deutschfrancais
 

Die Gesellschaft Storch Schweiz

setzt sich - zusammen mit örtlichen Vereinen an den Aussenstützpunkten - für die Verbesserung des Lebensraumes, die Verminderung von Gefahren und ein grösseres Verständnis für den Storch ein.

Die Landschaft ist ein Stück unseres eigenen Wesens.
Jede Zerstörung der Landschaft bedeutet eine Zerstörung unserer seelischen Substanz.

Wenn der Storch in der Schweiz überleben soll, müssen wir ihm gute Lebensräume zur Verfügung stellen.
Die gegenwärtigen Bestrebungen zur Extensivierung der Landwirtschaft dürften unserem herrlichen Vogel entgegenkommen. Günstige und an Nahrung reiche Lebensräume verringern die Jungensterblichkeit und erhöhen die Chance, dass uns der Storch erhalten bleibt.

AKTUELLES

Die ungewöhnliche Reise des Senderstorches Porrentruy (Holger Schulz)

Der Zug von Porrentruy ist äusserst ungewöhnlich. Und zwar so verrückt, dass ich zuerst dachte, der Sender sei auf einem Fahrzeug rund um die...

Weiterlesen

Eine Storchenexpertin mit Feingefühl und Strenge (Zürcher Oberländer)

Maria Rohrer ist Storchen-Rangerin am Greifensee

lesen Sei weiter.......

Weiterlesen

Aktuelle Projekte

Störche im Winter

Auch wenn der Anblick eines Storches im Winter ungewöhnlich ist, besteht kein Grund zum Eingreifen. Überwinternde Störche sind durch ihr Gefieder gut vor Kälte geschützt.

Projekt SOS Storch

Storchenzug im Wandel. Wie ergeht es den Störchen auf den Mülldeponien in Spanien?

Bildungsprojekt für Schulkinder

Wo bleibt Lilly? Ein Bildungsprojekt zum Thema Storch

Storchenhorste in der Schweiz

Die Einzelhorste und Horstansammlungen der Schweiz dargestellt auf einer Landkarte

 
Storch Schweiz Logo