deutschfrancais
 

Die Gesellschaft Storch Schweiz

setzt sich - zusammen mit örtlichen Vereinen an den Aussenstützpunkten - für die Verbesserung des Lebensraumes, die Verminderung von Gefahren und ein grösseres Verständnis für den Storch ein.

Die Landschaft ist ein Stück unseres eigenen Wesens.
Jede Zerstörung der Landschaft bedeutet eine Zerstörung unserer seelischen Substanz.

Wenn der Storch in der Schweiz überleben soll, müssen wir ihm gute Lebensräume zur Verfügung stellen.
Die gegenwärtigen Bestrebungen zur Extensivierung der Landwirtschaft dürften unserem herrlichen Vogel entgegenkommen. Günstige und an Nahrung reiche Lebensräume verringern die Jungensterblichkeit und erhöhen die Chance, dass uns der Storch erhalten bleibt.

AKTUELLES

Neuer Horst in Aesch BL

Es ist Zeit, dass ich mich wieder einmal melde!

Susanne Jaquemet

In Aesch BL war das Storchennest ja auf einer Pappel, die gefällt werden musste....

Weiterlesen

Ein tragischer Unfall

Er kam nach Hombrechtikon zurück - um zu sterben

Max Zumbühl

Es war am 10. Juni 2011 als wir auf dem Hof Hasel in Hombrechtikon 29 Jungstörche...

Weiterlesen

Aktuelle Projekte

Winterzählung 2020

Um das veränderte Zugverhalten der Störche besser erforschen zu können, findet am 4. Januar 2020 zum 4. Mal infolge eine Winterzählung statt.

Projekt SOS Storch

Storchenzug im Wandel. Wie ergeht es den Störchen auf den Mülldeponien in Spanien?

Bildungsprojekt für Schulkinder

Wo bleibt Lilly? Ein Bildungsprojekt zum Thema Storch

Storchenhorste in der Schweiz

Die Einzelhorste und Horstansammlungen der Schweiz dargestellt auf einer Landkarte

 
Storch Schweiz Logo