Storchenhorste in der Schweiz

Storch Schweiz
Cigogne Suisse

 
 

Neuigkeit von den Stadler Störchen - Heinz Nabholz

Die Neuigkeiten auf dem Storchenhorst folgen Schlag auf Schlag!

Um ½ 8 Uhr waren beide Altstörche ausgeflogen um Futter zu beschaffen.

Da die Jungen nun gross und kräftig geworden sind, können sie von jetzt an allein gelassen werden und müssen nicht mehr dauernd beschützt werden. Das spricht natürlich auch dafür, dass es nur noch drei sind!

Um ¼ vor 8 Uhr ist ein Storch zur Fütterung zurück gekehrt und bald darauf wieder abgeflogen.

Um 20 vor 9 Uhr ist der nächste Storch zur Fütterung gelandet. Er hat noch viel Nistmaterial mitgebracht. Die Jungen interessieren sich aber mehr für den Inhalt des Kropfes!

Um 10 vor 9 Uhr ist dann auch der zweite Storch mit etwas Nistmaterial im Schnabel gelandet. So waren für kurze Zeit alle fünf auf dem Horst zu sehen. Doch der „nächste Storch“ hat sich schon bald davon gemacht.

Retour