Storchenhorste in der Schweiz

Storch Schweiz
Cigogne Suisse

 
 

Neues Storchenglück in Aesch BL

Susanne Jaquemet freut sich über das Storchenglück in Aesch.

Nach langer Leere tut sich wieder etwas auf dem Aescher Storchennest! Zuerst war nur ein unberingter Storch auf den Feldern zu sehen, welcher immer wieder verschwand.

Am vergangenen Donnerstag wurde vom Reinacher Storchenfreund erstmals ein Storch mit Ring am rechten Bein gesehen und mir zugeschickt. Vergrössert entpuppte sich der Ring als deutsche Nummer (DER AN 974). Ich erfuhr vom Max-Planck-Institut, dass der Storch von „Holzen“ DE kommt, wo er 2014 beringt wurde. Dasselbe wurde von der Vogelwarte Sempach bestätigt. 

Der nicht nummerierte Storch könnte dem letztjährigen Storchenmann entsprechen, dann ist der nummerierte wohl ein Weibchen!

Allenfalls könnte auch das letztjährige Zürcher Weibchen noch aufkreuzen, dann gäbe es wohl ein „Gerangel“ um den Nestplatz!

Ich bin gespannt, wie’s weitergeht und glücklich, dass das Nest wieder bezogen ist. Für mich ist auch die Gegend durch die Anwesenheit der Störche wieder beseelt!

Retour