Störche haben Schutz gesucht hinter dem Seedamm

Kurt Anderegg

In den letzten kalten Nächten haben über 30 Störche hinter dem Seedamm  Schutz gesucht, sind teils gar über den Tag am gleichen Platz geblieben. Zu unserem hiesigen Bestand sind also noch Gäste dazu gekommen; einige habe ich ablesen und melden können. Der im Bild mitgesandte SL 511 stammt von der Brauerei Frauenfeld und hat mich damit an die Mitgliederversammlung erinnert.

Am 14. + 15.02  waren auch bis zu 7 Störche auf der Kiesinsel. Ideal zum Ablesen, wenn sie nicht einfach auf einem unberingten Bein stehen.

Zurück