Jungstörche eine Chance geben

In diesen Tagen kann man die ersten Jungstörche auf Storchenhorsten beobachten. Jedoch bis sie ausfliegen haben sie einige Hürden zu bestehen. Nicht nur Nässe und Kälte kann den Jungstörchen arg zusetzten. Oft bringen die Altvögel Schnüre, Garne und Kunststoffbänder als Nistmaterial zum Horst worin sich die Jungstörche mit ihren Beinchen und Flügelchen verfangen. Oder auch Gummiringe, die sie für Regenwürmer halten, werden für die Jungen als "Futter" herbeigebracht. All das kann für die Jungstörche tödlich sein.

Es darf doch nicht sein, dass unsere Jungstörche wegen unserer gedankenlosen Wegwerfgesellschaft zu Tode kommen.

Storch Schweiz möchte zusammen mit der Vogelwarte dem "Plastikproblem" entgegenwirken.

 

Lesen auch den Artikel im Tagesanzeiger.

https://www.tagesanzeiger.ch/storch-schweiz-will-mit-freiwilligen-das-plastikproblem-entschaerfen-379227304029

Zurück