Storchenhorste in der Schweiz

Storch Schweiz
Cigogne Suisse

 
 

Jungstorch in Luftschacht gefallen, Rettung geglückt

Am vergangen Freitag ist in Basel bei heftigem Sturm und Gewitter ein Jungstorch in einen Luftschacht gestürzt. Ein Passant, der das ganze beobachtet hat, hat sich sofort um die Rettung des Jungstorches bemüht. Herzlichen Dank dafür!

Dank der Hilfe der Feuerwehr und weiteren Helfern, konnte der Jungstorch aus dem Luftschacht befreit werden. Rettung geglückt! Herzlichen Dank!

Ein kurzer Bericht der Rettungsaktion.

Sobald wir aus dem Untergeschoss wieder ans Tageslicht kamen, kam der gesunde Storch zu neuen Kräften. Er befreite sich aus meinem lockeren Griff, lief zwei drei lange Schritte am Boden und hob ab Richtung Tierpark Lange Erlen bevor er in einer eleganten Kurve über den Baumwipfeln hinter den ersten Häusern aus unserer Sicht verschwand. Leider versäumten wir es den Ring abzulesen nach dem wir endlich nahe an dem Vogel waren.

Leider fanden wir in dem Schacht auch noch die Gebeine von einem anderen Storch (Nummer HES-SG 598), welcher wohl in der Vergangenheit weniger Glück hatte und unbemerkt in die selbe Falle fiel. 

Ein zweites Skelett ebenfalls beringt lag auf dem Gitter. Der Ring hat die Nummer CH7-14-N688-EE. Zumindest habe ich das entziffert.

Wir haben am Samstag Nachmittag die Gebeine separat in zwei Kartonschachteln dem Tierpark Lange Erle übergeben und hoffen, dass dieses Gebäude Vogelfreundlicher gestaltet werden kann.

Ohne diese sofortige Rettungsmassnahme wäre dieser Storch jämmerlich zugrunde gegangen.

Wir danken den Rettern ganz herzlich für diesen grossartigen Einsatz!


Zurück