Storchenhorste in der Schweiz

Storch Schweiz
Cigogne Suisse

 
 

Nahrungssuche

Kleine und grössere Insekten, Regenwürmer, Mäuse, Frösche, Eidechsen, kleine Beute wie Raupen, Käfer und Würmer, nimmt der Storch auf, indem er eine Wiese oder einen Acker abschreitet (Sammeljagd).
Mäuse erbeutet er in der Art der Katzen (Lauerjagd).

Nestlinge kurz vor dem Ausfliegen werden weniger gefüttert und nehmen deshalb an Gewicht ab. Flügge Jungstörche kehren von der Nahrungssuche wieder zum Horst zurück und übernachten dort. Im Alter von 2½ Monaten sind sie unabhängig