Netzwerk Storch Schweiz

Im Netzwerk Storch Schweiz arbeiten wir eng mit unseren Partner zusammen.

Schweizerische Vogelwarte Sempach

Die Schweizerische Vogelwarte Sempach hat das Patronat der Gesellschaft Storch Schweiz inne. Die Schweizerische Vogelwarte Sempach unterstützt dabei insbesondere die Überwachung der Brutpopulation des Weissstorchs in der Schweiz (Erhebung, Erfassung und Aufbewahrung von

Daten über Bestand, Bruterfolg, Beringung und Ringablesungen), die von der Gesellschaft Storch Schweiz gewährleistet wird. http://www.vogelwarte.ch/

Infozentrum Witi Altreu

Über 50 Brutpaaren nisten auf den Dächern und Bäumen in Altreu SO.  2020 war ein erfolgreiches Storchenjahr, 53 Brutpaare zogen 92 Junge auf.

Das Infozentrum ist ab 17. April 2021 wieder geöffnet- wenn Corona es erlaubt.

Kontakt: Renata Gugelmann - 079 837 27 58 / 032 623 52 14 - r_gugelmann@bluewin.ch - www.infowiti.ch

Interessengemeinschaft Storch Avenches

Avenches ist der einzige Ort in der französischsprachigen Schweiz mit etwa 40 Brutpaaren am Ufer des Murtensees.

2020 war mit 43 Storchennester das erfolgreichste Storchenjahr am Gestüt in Avenches. Robert Schoop von Storch Schweiz konnte von den 73 Jungstörchen 47 beringen. Die Beringung 2020 verlief sehr emotional, denn es war die letzte Beringung für Robert. Nach 28 Jahre ging der Avencher «Storchenpapi» mit einem lachendem und mit einem weinenden Auge in den wohlverdienten Ruhestand. Aber mit Hansruedi Zurkinden lebt seine Passion weiter, denn auch er ist ein leidenschaftlicher Storchenvater geworden und so wurde die "Interessengemeinschaft Storch Avenches" gegründet. Sie setzt sich aus folgenden Personen zusammen: Hansruedi Zurkinden, Philine Lüthi, Monika Hàmmerli und Kurt Geissler.  https://www.agroscope.admin.ch/agroscope/fr/home/a-propos/historique/avenches/stoerche-sng-avenches.html

Greifensee Stiftung

Die Naturstation Silberweide bietet ein intgensives Naturerlebnis. Ein Erlebnispfad führt vorbei an Blumenwiesen, Hecken und Teichen und zeigt die Besonderheiten des Greifensee-Gebietes auf. In der Beobachtungshütte ist man fürVögel beinahe unsichtbar und kann sie ungestört beobachten.

Einige Neuzuzüger und viel Stammgäste: Störche beginnen zu brüten.

https://www.greifensee-stiftung.ch/blog-detail/items/einige-neuzuzueger-und-viele-stammgaeste-stoerche-beginnen-zu-brueten.html 

Kontakt: storch@greifensee-stiftung.ch - www.greifensee-stiftung.ch

 

Birdlife-Naturzentrum Neeracherried

Im Neeracherried lässt sich die Natur hautnah erleben: Vögel, Frösche Libellen nd eine grosse Vielfalt an Pflanzen können von den Stegen und den beiden Beobachtungshütten aus entdeckt werden.

Start der Sommeersaison und der Sonderausstellung <<Was Vögel alles besser können>> ist am 27. März 2021

Kontakt: Stefan Heller und Lena Escher geben Ihnen gerne weitere Infos.

Tel. 044 858 13 00 -  neeracherried@birdlife.ch - www.birdlife.ch/neeracherried

Storchenstation Möhlin

Die Storchenstation Möhlin feierte 2020 ihr 50jähriges Jubiläum

Die Storchenstation wird in ein Infozentrum für Naturschutz umfunktionert. Einen Anfang macht eine Trockenmauer für Wildbienen.

Kontakt: Bruno Gardelli - 079 653 48 87 - bruno.gardelli@intergga.ch

STORCHENSTATION (moehlin-natur.ch)

Storchenstation Oetwil am See

Der Storchenverein Oetwil am See wurde 1980 gegründet.

Kontakt: Gerry Ott - 079 371 13 77 - gerry.ott@live.com

Storchenverein Uznach

Hinter der Kreuzkirche, unweit des Bahnhofs, hat 1965 der Storchenvater Ernst Friedrich sel. die Storchenkolonie aufgebaut. Heute beherbergt Uznach über 40 Storchenpaare, die im ganzen Dorf verteilt ihre Horste haben.

Während des ganzen Jahres werden Führungen in der Storchenkolinie Uznach für Vereine, Schulklasse und andere Tierfreunde-Gruppen angeboten.

Der Storch ist zum Wahrzeichen von Uznach geworden.

Kontakt: Bruno Bachmann - 079 609 64 26 - praesident@storchenverein-uznach.ch

www.storchenverein-uznach.ch