deutschfrancais
 

Die Gesellschaft Storch Schweiz

setzt sich - zusammen mit örtlichen Vereinen an den Aussenstützpunkten - für die Verbesserung des Lebensraumes, die Verminderung von Gefahren und ein grösseres Verständnis für den Storch ein.

Die Landschaft ist ein Stück unseres eigenen Wesens.
Jede Zerstörung der Landschaft bedeutet eine Zerstörung unserer seelischen Substanz.

Wenn der Storch in der Schweiz überleben soll, müssen wir ihm gute Lebensräume zur Verfügung stellen.
Die gegenwärtigen Bestrebungen zur Extensivierung der Landwirtschaft dürften unserem herrlichen Vogel entgegenkommen. Günstige und an Nahrung reiche Lebensräume verringern die Jungensterblichkeit und erhöhen die Chance, dass uns der Storch erhalten bleibt.

 

AKTUELLES

Storchengruppe bei Witterswil

Susanne Jaquemet

Auf meinen Rundfahrten Therwil, Ettingen, Witterswil sehe ich noch immer eine Gruppe von 25 Störchen. Gestern Abend fiel mir auf,...

Weiterlesen

Beeindruckend - etwa 200 Störche in Therwil BL

 Regula Wilhlem

Am 17. August  auf einem Feld knapp am Ortsrand von 4106 Therwil BL. Ich war beeindruckt, waren es doch an die 200 Störche!

In...

Weiterlesen

Aktuelle Projekte

Projekt SOS Storch

Storchenzug im Wandel. Wie ergeht es den Störchen auf den Mülldeponien in Spanien?

Bildungsprojekt für Schulkinder

Wo bleibt Lilly? Ein Bildungsprojekt zum Thema Storch

Storchenhorste in der Schweiz

Die Einzelhorste und Horstansammlungen der Schweiz dargestellt auf einer Landkarte

Der Weissstorch folgt dem Menschen

Kehrichtdeponien, Speiseabfälle, Plastik, Schnüre in Nester, geändertes Zugverhalten - der Weissstorch folgt dem Menschen und porfitiert in vielerlei Hinsicht. Die starke Zunahme der Westpopulation wird denn auch in erster Linie auf diese Faktoren zurückgeführt.

In vier Online Veranstaltungen per Zoom möchten wir uns mit Vorträgen und Diskussionen dieser Thematik widmen.

Start der vier Veranstaltungen ist 23. Oktober 2021

 
Storch Schweiz Logo